Modernste Technik erlaubt uns exakte Ergebnisse im Rahmen der zerstörungsfreien Prüfung.

Bestehen Ihre Werkstoffe unsere Werkstoffprüfung oder zeigen sich Schwachstellen im Material? Gern unterbreiten wir Ihnen ein Angebot – schnell, unkompliziert und individuell gemäß Ihren Wünschen.

 

Bitte kontaktieren Sie uns!

 

viereck telefon +49 (0) 3765 - 380 291

viereck mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Icon pruefung

Prüfverfahren im Überblick:

 

  • Durchstrahlungsprüfung / Röntgenprüfung RT (Röntgenanlagen bis 320 kV, Isotopen Iridium 192, Selen 75)
  • Ultraschallprüfung UT (Impuls-Echotechnik, Phased Array Technik)
  • Magnetpulverprüfung MT (Oberflächenrissprüfung) Jochtechnik, Prüfbank, Impulsstromquelle)
  • Entmagnetisierung (Teilbereich der MT)
  • Eindringprüfung PT (Oberflächenrissprüfung)
  • Sichtprüfung VT (Video-Endoskopie)
  • Schichtdickenmessung
  • Ferritgehaltmessung

 

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Verfahren finden Sie auf dieser Seite nachfolgend. Natürlich beraten wir Sie gerne!

 

visuellepruefung vt110907AB
 


Für die Durchstrahlungsprüfung oder auch Röntgenprüfung stehen uns verschiedene Röntgenanlagen und Geräte zur Verfügung.


Wir führen Prüfungen sowohl im stationären Bereich in unserem Prüfzentrum als auch im mobilen Einsatz in Betrieben, Kraftwerken, Industrieanlagen und auf anderen Baustellen durch.


Geräte: Röntgenröhren bis 320 kV; Gammagrafiegeräte (Iridium 192, Selen 75), Laborfahrzeuge


Beispielanwendungen: Schweißverbindungen aller Art; Alu-Teile (z.B. Alu-Felgen); Gußteile; Pipelineprüfungen


Durchstrahlprüfungen

Die UT-Prüfung wird hauptsächlich zur Kontrolle von Vormaterialien und im Bereich der Schweißnaht, Gussteil- und Schmiedeteilprüfung eingesetzt.


Damit ist es möglich das Prüfteilvolumen der Bauteile auf eventuelle Fehler wie: Bindefehler, Lunker, Kernzerschmiedungen zu untersuchen. Zum Einsatz kommen die Impuls-Echo-Technik oder Phased Array Technik (Gruppenstrahler-Technologie).


Beispielanwendungen: Schweißverbindungen aller Art; Dopplungsprüfung; Wanddickenmessung; Brückenkonstruktionen; Druckbehälter


Durchstrahlprüfungen

Mit Hilfe der Magnetpulverprüfung werden Oberflächenfehler (z. B. Risse) in metallischen magnetischen Werkstoffen festgestellt. Mit Magnetprüfbänken lassen sich große Serien von Fertig- und Halbfertigteilen flexibel und wirtschaftlich prüfen.


Geräte: Handjoch, Stromerzeuger, Spule, Prüfbank


Beispielanwendungen: Schweißverbindungen aller Art; alle ferromagnetische Werkstückoberflächen


Entmagnetisierung - (Teilbereich der MT): Entfernung von Magnetfeldern nach der MT-Prüfung, Entmagnetisierung von Bauteilen durch fertigungsbedingte Prozesse


Durchstrahlprüfungen

Mit Hilfe der Farbeindringprüfung werden Oberflächenfehler (z. B. Risse, voluminöse Fehler) in Werkstücken sichtbar gemacht.

Beispielanwendungen: Schweißverbindungen aller Art; Werkstückoberflächen aller Art


Durchstrahlprüfungen

 


Mit unserem Everest Videoendoskop schaffen wir für Sie Einblicke in Ihre Bauteile. Mit dem Gerät können wir hochauflösende Bilder und sogar Videosequenzen erstellen; wir messen für Sie kritische Stellen bis zu 1/10 mm genau aus. Es sind Zusatzgeräte zur Kleinteilebergung, Langstreckenendoskope und ein Rohrkamera-Roboter einsetzbar. Schweißverbindungen erfordern im Rahmen der Qualitätskontrolle die visuelle Begutachtung. Besonderes Augenmerk gilt dabei der Oberflächenbeschaffenheit wie z.B. Einbrand, Kerben, Schweißnahtgeometrie ect.


Video-Endoskopie, bis zu 1/10 mm genaue Messungen

  • Fernsteuerung über Internet
  • Bildnachbearbeitung / Messung via Internet
  • Zusatzgeräte für Teilebergung
  • Langstreckenendoskope
  • Rohrkamera - Roboter

Mit dieser Prüfung kann schon vor Anwendung eines aufwendigen Prüfverfahrens festgestellt werden, ob das Prüfstück augenscheinliche Fehler aufweist.(Wareneingangskontrolle)


vierimages